Schimmel

Show More

Das Schimmelgen G ist ein dominantes Gen, welches im Prinzip ein frühzeitiges Ergrauen aller Haare bewirkt. Es verebt sich unabhängig von Grundfarbe, Scheckung, Abzeichen oder Aufhellungsfaktoren. Der dominante Erbgang bedeutet, dass das Fohlen, auch wenn es nur nur ein G-Gen von Hengst oder Stute vererbt bekommt, ergraut und damit zum Schimmel wird (isländisch "grár"). Die Fohlen werden in ihrer Grundfarbe geboren, das Ausschimmeln erfolgt individuell schnell. Haut und Hufe sind schwarz. 

 

zurück zur Übersicht

Kletta

Kletta

Kletta wurde als Rappschecke geboren, ist inzwischen aber vollständig durchgeschimmelt. An der Nase erkennt man noch eine Schnippe. Deutlich sieht man die weisse Haut des Abzeichens durchschimmern, im Gegensatz zu der schwarzen Haut der Schimmelung.

Kóngur und Flauta

Kóngur und Flauta

Auf diesem Bild erkennt man, dass Kóngur als Rappschecke geboren wurde, jedoch schon im ersten Fellwechsel begonnen hat, grau zu werden.

Kóngur und Flauta

Kóngur und Flauta

Hier ist Kóngur fast ein Jahr alt und schon deutlich grau gescheckt.

Kóngur

Kóngur

Auf diesem Bild ist Kóngur 5 Jahre alt. Durch die grauen Haare erkennt man noch die ehemaligen schwarzen Flecken der Scheckung.

Óðinn-Gráni

Óðinn-Gráni

Als Brauner geboren, begann Óðinn-Gráni schon im ersten Fellwechsel auszuschimmeln.